OWNSKY
Rechenzentrum Technische Universit
¨
at
Bergakademie Freiberg
Anleitung
Matthias Lenk
DRAFT
7. Juli 2015
INHALTSVERZEICHNIS
Inhaltsverzeichnis
1 Konfigurieren des Dienstes 2
1.1 Hinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
1.2 Einbinden des Homeverzeichnisses . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2
1.3 Erstellen eines Unterordners f
¨
ur Owncloud . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
2 Features 5
3 Clients 6
4 Ansprechpartner 6
1
1 Konfigurieren des Dienstes
Diese Anleitung erkl
¨
art, wie Sie den Dienst OWNSKY an der TU Bergakademie Freiberg
zum Synchronisieren unterschiedlicher Ger
¨
ateklassen (Tablet, PC, Handy, ...) und zum
Teilen Ihrer Dateien mit universit
¨
atsinternen oder -externen Partnern nutzen k
¨
onnen.
1.1 Hinweise
Jedem Universit
¨
atsangeh
¨
origen stehen bis zu 30GB Speicher (seines Homeverzeichnis-
ses) zur Verf
¨
ugung. Der Dienst kann nur genutzt werden, insofern die Schritte
in Unterabschnitt 1.2 und 1.3 ausgef
¨
uhrt werden. Der zeitlich Aufwand hierf
¨
ur
bel
¨
auft sich auf etwa 5-10 Minuten.
Owncloud synchronisiert ge
¨
anderte Ordner und Dateien zwi-
schen unterschiedlichen Ger
¨
aten. Das L
¨
oschen von Dateien
stellt ebenfalls eine zu synchronisierende Operation dar. Wer-
den von Owncloud verwaltete Ordner oder Dateien gel
¨
oscht,
wird diese
¨
Anderung auf alle zu synchronisierenden Ger
¨
ate
¨
ubertragen und die Dateien folglich von allen Ger
¨
aten, ein-
schließlich dem Homelaufwerk, entfernt. Nicht zu synchronisie-
rende Dateien k
¨
onnen im Klienten angebenen werden (s. Ab-
schnitt 3).
1.2 Einbinden des Homeverzeichnisses
Rufen Sie die URL https://ownsky.hrz.tu-freiberg.de/owncloud in Ihrem Browser
auf und geben Sie im Anmeldebildschirm Ihr URZ Login und Passwort ein, wie in Abb. 1
dargestellt. Zur Nutzung des Dienstes ist es notwendig, das eigene Homeverzeichnis ein-
Abbildung 1: Anmeldung mit Ihrem URZ Login
2
1.2 Einbinden des Homeverzeichnisses
zubinden. W
¨
ahlen Sie dazu im Men
¨
u oben rechts den Men
¨
upunkt
Personal (s. Abb. 2).
Abbildung 2: Konfigurationsmen
¨
u
Im Bereich
External Storage die folgende Konfiguration eintragen (s. Abb. 3). Nach
korrekter Eingabe erscheint vor den Eintr
¨
agen ein gr
¨
uner Punkt.
Folder name: tu home
External Storage: SMB / CIFS
Configuration: zfs1.hrz.tu-freiberg.de
Username: ad\<URZ Login>
Password: <URZ Passwort>
Share: <URZ Login>
Remote subfolder: <freilassen>
Abbildung 3: Konfiguration
3
1.3 Erstellen eines Unterordners f
¨
ur Owncloud
1.3 Erstellen eines Unterordners f
¨
ur Owncloud
In Ihrem pers
¨
onlichen Homeverzeichnis befinden sich
¨
ublicherweise eine Vielzahl von
Dateien, die nicht mit Owncloud verwaltet werden sollten (z. B. Mailboxen, Profilda-
ten, . . .), da dies zu Fehlern f
¨
uhren kann und sich zudem negativ auf die Performanz des
Dienstes auswirkt. Daher muss im Homeverzeichnis ein Unterverzeichnis f
¨
ur Owncloud
erstellt werden, welches ausschließlich zur Synchronisation verwendet wird. W
¨
ahlen Sie
hierzu
Apps und dann den Eintrag
Files (s. Abb 4).
Abbildung 4: Auswahl der Dateien
¨
Offnen Sie den Ordner
tu home und erstellen Sie darin den neuen Ordner
owncloud
(s. Abb. 5).
Abbildung 5: Erstellen des
owncloud Unterordners
4
Rufen Sie erneut im Men
¨
u oben rechts den Punkt
Personal auf und tragen Sie im
Bereich
External Storage den neu erstellten Ordnername
owncloud im zuvor freige-
lassenen Textfeld
Remote subfolder ein (s. Abb. 6).
Abbildung 6: Eintragen des
owncloud Unterordners
Ab sofort k
¨
onnen Sie Dateien in Ihrem Homeverzeichnis im Unterordner
owncloud ver-
walten. (Das Verwalten von Dateien innerhalb dieses Orders ohne Owncloudmechanis-
men, z. B. Zugriff auf diesen Ordner
¨
uber das in Windows eingebundene Homeverzeichnis,
kann zu Fehlern in Owncloud f
¨
uhren.)
2 Features
Folgende Features bietet der Dienst OWNSKY (
¨
Anderungen vorbehalten):
Synchronisation eigener Dateien zwischen unterschiedlichen Ger
¨
aten
Teilen von Dateien und Verzeichnissen
mit TUBAF Angeh
¨
origen, innerhalb von Owncloud
¨
uber einen passwortgesch
¨
utzten Link
Mailversand zu geteilten Inhalten
Ablaufdatum von Freigaben (Standard: 31 Tage)
Bearbeitung freigegebener Dateien
Optionales
resharing
Hochladen von Daten durch externe Partner in freigegebeneVerzeichnisse
Cloudsharing und Anbindung eigener Speicherdienste (Owncloud, FTP, SFTP, SM-
B/CIFS, WebDAV)
5
3 Clients
Owncloud Synchronisationsclients f
¨
ur Linux, Mac und Windows k
¨
onnen hier runterge-
laden werden: https://owncloud.org/install/#install-clients. Die Konfigurati-
on ist weitestgehend selbsterkl
¨
arend. Die einzutragende Serveradresse lautet https:
//ownsky.hrz.tu-freiberg.de/owncloud und Benutzername bzw. Passwort entspre-
chen dem URZ Login. Die Owncloudclients sind derzeit nicht in der Lage, bei extern
angebundenem Speicher den verbrauchten und freien Speicherplatz korrekt zu berech-
nen.
4 Ansprechpartner
Heiko Dunse +49 3731 39-2845 Heiko.Dunse@hrz.tu-freiberg.de
Matthias Lenk +49 3731 39-4789 lenk@tu-freiberg.de
6